Gyan Putra - Unterstützung von Schulkindern


Neues

Bericht 2016 - 2017

Liebe Mitglieder, liebe Schulpaten, liebe Freunde des Vereins,

inzwischen planen die Organisatoren unserer Schule in Jadan das neue Schuljahr. Es beginnt im Juli. Die Prüfungen für die 5., 8., 10. und 12. Klassen sind beendet.
Nun hoffen alle Verantwortlichen, dass die geleistete Arbeit der Mädchen und Jungen gute Resultate erbringt und dass sie ihre Ziele erreichen. Die Ergebnisse kommen im Mai.

In den Schulsommerferien ist immer Zeit für die notwendigen Reparaturen an den 10 Schulbussen. Während des vergangenen Jahres wurden zwei Busse rundum erneuert. Der dritte ist jetzt dran und wird in der nächsten Woche fertig. Über die Sitze haben sich die Mädchen und Jungen besonders gefreut. Sie glaubten, wieder einen neuen Bus zu haben. Nun sollen noch die alten Busse mit 55 Sitzen, Baujahr 2000 ersetzt werden. Ihre Instandhaltungskosten sind zu hoch und das Fahren ist zu teuer.

Da passt es gut, dass gerade jetzt ein medizinisches College in Jodhpur schließt. Das bietet zwei Busse Baujahr 2010 an. Die sind in einem relativ guten Zustand. Das bedeutet, dass unsere Schule sie zu einem günstigen Preis kaufen kann. Diese Busse haben jeder 44 Sitze, sind also kleiner und damit leichter zu fahren auf den anspruchsvollen ländlichen Straßen in dieser Gegend, die voller dorniger Bäume, Büsche und Löcher sind.

Mit unseren Schulpatenschaften und weiteren Spenden können diese neuen Ausgaben gedeckt werden.

Nun möchte ich noch eine Veränderung allen denjenigen mitteilen, die nicht beim letzten Sommerseminar dabei sein konnten. Vishwaguruji sagte uns, dass die Organisatoren in Jadan mit dem Patenschaftsbeitrag nicht mehr auskommen. Sie brauchten ab diesem Jahr jährlich € 95, -. Bitte erhöht also euren Dauerauftrag, wenn es irgend möglich ist.

Die Schule kann gut arbeiten. Die Schülerinnen und Schüler lernen viel und sie sind stolz, dass sie diese Schule besuchen dürfen. Nach ihrem Schulabschluss setzen viele  ihre Ausbildung in verschiedenen Colleges fort. Unsere Exschüler bekommen staatliche Arbeitsplätze, die in Indien sehr angesehen und gesucht  sind, weil sie gut bezahlt  werden und sozial abgesichert sind. Oft kommen sie voller Dankbarkeit zu besonderen Gelegenheiten in unsere Schule zurück (wie z.B. an ihrem Hochzeitstag). Sie berichten von ihren Berufen und ihrem Leben. Ihre Besuche sind immer voller Freude. Es ist schön auch für die Lehrer und die Organisatoren,  ihre Entwicklung zu sehen und von ihrem Erfolg zu hören.

All das wäre ohne unsere Mithilfe nicht möglich.

Darum euch und Ihnen herzlichen Dank!

Elke Deppert - Diwali
1. Vorsitzende

Imprint / Impressum

Association for Promotion and Development of Educational and Research Projects in India e.V.

Verein zum Aufbau und zur Unterstützung von Erziehungs- und Forschungsprojekten in Indien e.V.

Represented by / Vertreten durch:
Christina Gehrmeyer (1st chairwoman)
Elke Deppert (2nd chairwoman)
Karin Cassens (accountant)
Cornelia Gehrmeyer (secretary)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Address:
Auf dem Wall 29
49186 Bad Iburg
Germany

Registereintrag:
Registergericht: Amtsgericht Kiel
Registernummer: VR 3988 KI

V.i.S.d § 55 Abs. 2 RStV:
Christina Gehrmeyer

Bank Account (Germany):

Bank: Kieler Volksbank eG

IBAN: DE 24210 900 070 062 501 402
BIC: GENODEF 1 KIL

Click here to donate /
Hier klicken zum Spenden

Imprint · Privacy policy /
Impressum · Datenschutzerklärung

Copyright © 2016-2019 Yoga in Daily Life. All Rights Reserved.